↓ Hotel in Graal Müritz suchen:

Hotels Graal-Müritz

Nordöstlich der Hanse- und Hafenstadt Rostock befindet sich der Erholungsort Graal-Müritz mit seinen Hotels. Direkt am Meer gelegen bietet der Ort einen 5 km langen Sandstrand, eine 350 m lange Seebrücke, einen 4,5 Hektar großen Rhododendronpark, die Sport- und Wellnessoase „Aquadrom“ und zahlreiche Ferienwohnungen, Hotels in Graal-Müritz sowie moderne Kur- und Wellnesseinrichtungen. Genauere Informationen zu Unterbringungsmöglichkeiten im Ort bietet die spezifische Seite Hotel Graal Mueritz.de,
Der Ort mit seinen Unterkünften profitiert neben dem Reizklima der Ostsee auch von der Nähe zur Hansestadt Rostock und der Halbinsel Fischland/Darß/Zingst.

Geschichte von Graal-Müritz

Graal-Müritz ist im späten Mittelalter aus zwei kleinen Siedlungen entstanden. Der Ort Müritz wurde erstmals 1328 urkundlich erwähnt, während in den Zollakten der nahegelegenen Hansestadt Rostock erst 1567 schriftlich erwähnt wurde, dass es einen Ort Graal gibt. Nachdem schon 1793 das erste deutsche Seebad am Heiligen Damm gegründet wurde, begann sich erst in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts in Müritz und bald darauf auch in Graal der Badebetrieb zu entwickeln, der durch einen regen Kurbetrieb und die ersten Hotels in Graal Müritz erweitert wurde. Ausschlaggebend waren die hervorragenden heilklimatischen Bedingungen, die vom Leibarzt des mecklenburgischen Großherzogs bestätigt wurden. Bauliche Aktivitäten setzten ein und es entstanden zahlreiche mondäne Bauten im Stil der Bäderarchitektur, wie sie auch auf der Insel Rügen, der Insel Usedom und in vielen Küstenbadeorten zu sehen sind.
Einen Aufschwung bekam der Kurbetrieb und auch der allgemeine Tourismus am Anfang des 20. Jahrhunderts durch den Bau zweier Seebrücken und eine beide Seebäder verbindende Strandpromenade. Beide Orte wuchsen zusammen und nannten sich ab 1938 Graal-Müritz. Drei Jahre später kam es in einem schweren Winter zur Zerstörung beider Seebrücken und der Promenade.
In den folgenden Jahren wurden viele neue Erholungsheime gebaut, während zahlreiche historische Gebäude nur ungenügend unterhalten wurden. Der Rhododendronpark und ein großer Campingplatz wurden angelegt und 1960 erhielt der Ort Graal-Müritz den Titel „Staatlich anerkanntes Seeheilbad“.
Nach der politischen Wende begann die Erhaltung und Sanierung der alten Bausubstanz, eine neue 350 m lange Seebrücke wurde errichtet und die Strandpromenade und der Rhododendronpark wurden neu gestaltet. Eine erneute Belebung bekam Graal-Müritz durch den Neubau mehrerer Hotels und Pensionen sowie des „Aquadrom" mit seinen Sport- und Wellnesseinrichtungen. Zusammen mit dem regulären Tourismus stellt der Kurbetrieb auch heute noch den wichtigsten Wirtschaftszweig dar. Das Seeheilbad ist eines der attraktivsten an der Ostseeküste und steht mit Orten wie z.B. Timmendorfer Strand, Heiligenhafen, Kühlungsborn, Bansin und Heringsdorf in einer Reihe.


Sehenswürdigkeiten in Graal-Müritz

In Graal-Müritz mit seinen vielen Ferienwohnungen, Unterkünften und Hotels können einige Sehenswürdigkeiten erkundet werden. Neben dem Heimatmuseum steht eine Galerieholländer-Windmühle, die 1852 erbaut wurde, aber seit 1960 als Wohnhaus genutzt wird. Die Lukaskirche wurde 1908 im Stil der Neuromanik erbaut. Die Seebrücke ist 350 m lang und von April bis Oktober werden Ostsee-Kreuzfahrten nach Warnemünde und zum Darß angeboten.
Der Rhododendronpark mit etwa 2.500 Stauden hat eine Größe von 4,5 ha und ist einer der größten seiner Art in Deutschland. Er kann gut von einer Unterkunft in dem Ort besucht werden. Sehens- und erlebenswert ist auch der über 4 km lange natürliche Sandstrand, wo sich das Gemisch aus See- und Waldluft als natürliches Heilklima positiv auf die zahlreichen Kuranwendungen auswirkt. Von einem Hotel in Graal-Müritz ist auch die landeinwärts gelegene Rostocker Heide erkundenswert. Im Osten befindet sich das Naturschutzgebiet Ribnitzer Großes Moor, durch das regelmäßig geführte Wanderungen angeboten werden. Ein Aufenthalt kann aber auch Ausgangspunkt für Exkursionen nach Rostock (hier zu den Hotels Rostock) und Warnemünde, auf die Halbinsel Fischland-Darß-Zingst mit dem Künstlerdorf Ahrenshoop oder nach Stralsund ins Meeresmuseum sein. Hotels in-Graal Müritz bieten somit zahlreiche Möglichkeiten für die Gestaltung des Urlaubs.